Inhaltsübersicht

Berühmte Golfspieler

Der Golfsport bringt ebenso wie eine andere Sportart berühmte Mitglieder mit sich. Zu den bekanntesten Golfspielern aller Zeiten gehört Tiger Woods. Der am 30.12.1975 in Cypress geborene Eldrick Woods gehört heute zu den meistverdienenden Golfspielern aller Zeiten. Seit dem Jahr 1999 gehört er der Profiliga an. Den Spitznamen Tiger hat er übrigens schon vor seinem Ruhm erhalten, um genau zu sein nach dem Freund des Vaters, welcher mit diesem im Vietnamkrieg kämpfte. Ebenfalls eine Ausnahmetalent im Golfsport ist der deutsche Bernhard Langer. Er wurde am 27.08.1957 in Anhausen geboren. Auch er verfügt über einen Spitznamen, der Mister Consistency lautet. Als Profisportler ist Bernhard Langer bereits seit 1976 in aller Munde, er gehört der Big Five an, die nur aus Weltklasse Golfern besteht. Das Besondere an der Gruppe ist, dass sie aus Sportlern besteht, die innerhalb von 12 Monaten geboren worden sind und Europa im sogenannten Ryder Cup vertreten. Zu den bekannten Mitgliedern gehören ebenfalls Nick Faldo, Seve Ballesteros und Sandy Lyle. Langer wurde 2002 in die World Golf of Fame aufgenommen, was für ihn einen weiteren Durchbruch bedeutete. Besonders erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist hier noch zu nennen, dass Bernhard Langer als Kapitän des europäischen Teams beim Ryder Cup, die Mannschaft erfolgreich zum Sieg führte, der als historisch gewertet wurde, weil die USA besiegt worden ist. Im Jahr 2006 gewinnt er wiederholt den inoffiziellen Wettbewerb zu Mannschaftsweltmeisterschaft auf Barbados. Zum Honorary Officer of the Most Excellent Order of the British Empire wird Langer durch die Majestät Königin Elizabeth die II. Wegen seiner Leistungen ernannt. Weitere hervorragende Golfspieler aus der männlichen Riege sind neben den genannten Spielern, auch Walter Charles Hagen, Bobby Jones, Gary Player, Old Tom Morris und Sam Snead.

Bei den Damen sollte unbedingt Annika Sörenstam genannt werden, die am 09.10.1970 bei Stockholm geborene Schwedin spielt seit 1993 in der Profiliga. Bezeichnet wird sie als der weibliche Tiger Woods, denn sie kann auf ebenso viele Erfolge zurückblicken wie er. Gestartet ist sie im Jahr 2003 als erste Frau bei einem männlichen Golfturnier, hier wurde sie auch bekannt. Allerdings bekam sie schon im Jahr 1995 die Svenska-Dagbladet-Goldmedaille. Die Sportlerin ist bereits seit 1994 im europäischen Team erfolgreich vertreten. Zu den weiblichen Golferinnen, die als erfolgreich in den Golfsport bislang eingegangen sind, sollte man u8nbedingt auch noch die Golferin Mildred Didrikson Zaharias und die Golferin Se-Ri Pak rechnen.

 

Latest Articles

andere Singles an. In ihren Profilen erkennen Sie, welche Singles ebenfalls gerne golfen. Falls Ihr Favorit kein Golfer ist, können Sie die Person vielleicht beim ersten Date für diesen Sport begeistern.

  • Sind Sie ein begeisterter Golfer und suchen einen Partner, der dieses Hobby mit Ihnen teilt, um gemeinsam die freien Wochenenden auf dem Golfplatz zu verbringen? Dann ist die Singlebörse Blinddateclub.de eine gute Gelegenheit für Sie, um

Golfurlaub an der Ostseeküste

  • Golfurlaub an der Ostseeküste. Lange haftete dem Golfsport ein doch elitärer Charme an. So galt er als Sport der Reichen und Schönen.